Beitragsseiten

  • Sonntag 14.10.2018, vorausgesagte 24°
  • Bei strahlendem Sonnenschein machten sich heute morgen um 10:30 uhr 4 Maxi-Scooter nebst Fahren und 1 Motorrad plus Fahrer auf den Weg nach Schloss Marienburg bei Hildesheim. Wie schon häufiger ging es durchs Auetal Rehren, Pohle auf einer Nebenstrecke bis nach Bad Münder ; hier querten wir die B 442 und fuhren dann in Springe auf die B 217, die wir gleich an der ersten Ausfahrt wieder Richtung Eldagsen verließen.Kurz vor Alferde bogen wir links ab und erreichten kurz darauf das Schloss Marienburg.
    Nach einem Sightseeing von vielleicht 20 bis 30 Minuten ohne Horst ( der hatte die Burg schon mehrfach besucht) machten wir uns unter seiner Führung ( ich will noch ein paar Kurven fahren.... ) auf den weiteren Weg.
    Es ging Richtung Hildesheim und dann Richtung Diekholzen , dann durch den Hildesheimer Wald und weiter Richtung Alfeld/Leine , Grünenplan,Holzen.
    Dann in Scharfoldendorf haben wir in TINIS Imbiss die obligatorische "Kanzlerplatte" bzw. Frikadelle mit Pommes zu uns genommen.
    Nach der Pause gings dann weiter über Bodenwerder ( Tanken) in Richtung Heimat.
    Hierbei kamen wir noch an bzw. durch : Grohnde, Emmertal, Groß Berkel sowie Grupenhagen und Goldbeck und letztlich Wennenkamp.
    In Rinteln, in der Werkseinfahrt zu RIHA machten wir kurz Halt um uns zu verabschieden .
    Danke für die gelungene Rund Reise an Horst, Uwe, Friedhelm und Michael.
    Der Kilometerzähler maß bei der Ankunft zu Hause 215 Kilometer .

    Gruß Andreas M.
  • Tour am 09.09.2018 Schleuse Anderten, Waldapotheke, Steinhude
    Für alle die nicht mit waren, hier ein kurzer Abriss der Fahrt von heute.Dabei waren Dirk,Horst, Heinz und Ich
    Bevor es losging, trafen wir uns wie immer an der alt bekannten Tankstelle.
    Die Roller standen ordentlich in Reihe und wurden doch tatsächlich von einer älteren Dame begutachtet und kommentiert ( Beweisfoto siehe unten ) . Horst bekam sein Fett weg ...der Roller rostet ja schon ( die alte Dame ) ...nun ja , sie meinte den Auspuffkrümmer.
    Los ging es um kurz nach 11:00 Uhr durch das Auetal nach Pohle und von dort weiter über Bad Münder nach Springe. Nachdem wir Wennigsen und Kirchdorf durchquert hatten, musste Dirk übernehmen, ich wusste nicht mehr weiter ; so nahmen wir dann den letzten Kilometer und trafen gegen 12:30 Uhr an der Waldapotheke ein.
    Neben dem obligatorischem alkohofreien Weizen gab es diesmal folgendes zu essen:
    Rinderroulade mit Rotkohl
    Schitzel mit Bratkartoffeln
    Scholle mit Kartoffeln ( angeblich war der Fisch aus dem Steinhuder Meer ) :woohoo:
    Rindersteak mit frischen Pilzen

    Ihr dürft raten, wer was gegessen hat :whistle:

    Nachdem wir alle satt waren, änderten wir die Etappe und fuhren statt ans Meer in Steinhude nach Lindhorst zum Eisessen.Hier gab es mega Portionen XXL ( für mich eine Nummer zu groß ) aber sehr lecker; Heinz hatte die Spendierhosen an und bezahlte.
    Gegen 15:30 Uhr traten wir alle den Heimweg an ....
    Prima Ausflug, Danke an die Beteiligten

    Gruß Andreas M.